Digitalpakt wurde beschlossen

Dank der Einigung zwischen Bund und Ländern über den „Digitalpakt Schule“ können die angekündigten Mittel des Bundes in absehbarer Zeit abgerufen werden.

Mit den rund 500 Millionen Euro, die Niedersachsen aus diesem Topf erhalten wird, können wir die Digitalisierung an unseren Schulen ein gutes Stück voranbringen. Dabei geht es nicht nur um die sachliche Ausstattung, sondern auch um die Finanzierung von Medienassistenten und projektbezogenen Fortbildungen.

Es ist ein großer Verhandlungserfolg unseres Ministerpräsidenten Stephan Weil und seiner AmtskollegInnen, dass der Bund die Forderungen nach einer verpflichtenden Kofinanzierung der Mittel durch die Länder zurückgezogen hat. Auf diese Weise behalten die Länder auch in Zukunft den dringend benötigten Spielraum bei der Ausgestaltung ihrer Bildungspolitik.

Ein ganz wichtiges Projekt des Koalitionsvertrages wird umgesetzt.